Roland Heiß Der Feuerreiter

Roland Heiß - der Feuerreiter - reitet seit über 20 Jahren Shows in denen es oft heiß hergeht. Bekannt wurde er in den 5 Jahren bei der Apassionata. Ob freihändig geritten, mit der Feuergarrocha oder mit brennenden Flügeln auf seinen Schultern, weiß er sein Publikum zu begeistern.

Aber nicht nur als Show-Reiter begeistert Roland sein Publikum. Er ist seit Beginn der Working Equiation in Deutschland fester Bestandteil vieler Turniere, trainierte die Holländische Nationalmeisterschaft und ist zudem bedingungslos der Liebe zum iberischen Pferd verfallen.

Roland Heiß der Feuerreiter

Der Feuerreiter

Was darf es sein - freihändige Ritte mit der Feuer-Garrocha - mit brennenden Flügeln - hohe Schule unter einem in Flammen stehenden Zelt? Es gibt kaum eine reiterliche Herausforderung, die Roland und sein treuer Schimmel nicht meistern würden.

Dabei beweisen sie eingeschweißte Zusammenarbeit, egal welcher Herausforderung sie sich stellen. Ein Bild welches beim Publikum stets für Begeisterung und Faszination sorgt.


Der Weg zum iberischen Pferd

Sein Weg mit den Pferden ist vielfältig. Was auf Warmblütern begann, führte ihn schon bald zu den Quarter Horses und dem Westernreiten. Er trainierte mit Jean Pierre Godest eine Vielzahl an Camargue-Pferden, für das Bayrische Landesmuseum die Reiter Roms und ritt selbst 5 Jahre aktiv bei Gladiatorenspielen und Mittelalterspektakeln mit. Über mehrere Jahre ritt er mit den "Tjostern" bei vielen Ritterrurnieren und Barockshows mit. Jedoch hat Roland eine besondere Vorliebe – das iberische Pferd! Er betreibt mittlerweile einen eigenen Stall mit ausgesuchten Lusitanos, indem er auch Verkaufspferde ausbildet.


Iberische Pferde
Working Equitation

Working Equitation

Die iberischen Pferde haben ihn zu einer weiteren Leidenschaft gebracht – der Working Equitation. Roland war im Jahre 2008 Teil des ersten deutschen Teams auf der Europameisterschaft in Sardinien, bei der Deutschland Bronze holte. Er reitet aktiv auf Turnieren und stellt dort seine Lusitanos in dieser besonderen Disziplin vor.

Auch als Trainer ist er stets unterwegs und begeistert seine Kunden mit seinem breiten Erfahrungsschatz und vielfältigen Trainingsansätzen, bei denen vor allem der Spaß an der Reiterei und den Pferden nie zu kurz kommt. 2016 trainierte er den holländischen Nationalkader auf dem Weg zur Europameisterschaft.


Rolands Sättel

Wir freuen uns Roland seit Jahren betreuen zu dürfen. Er selbst reitet einen "OMEGA-Rose". Dieser vermittelt ihm einen tiefen und sicheren Sitz, so dass er ihn sowohl während der Shows als auch in der Working-Equitation nutzen kann.

Aufgrund der flexiblen Anpassungsmöglichkeiten mit dem verstellbaren Kopfeisen, der großen Wirbelsäulenfreiheit und der breiten Auflagefläche nutzt Roland seine "OMEGA-Sättel" auch gerne auf seinen verschiedenen Verkaufspferden.


Roland und das Team von Signum
Team Signum Sattelservice

Kontakt Roland Heiß

Roland Heiß
Marbecker Straße 8
46325 Borken, Nordrhein-Westfalen
Deutschland
Telefon: 0176 240 31475
E-Mail: roland.heiss@gmx.de