Startseite Omega
Signum Sattelservice Logo
Startseite Bentaiga

So kommen sie zu Ihrem O-M-E-G-A Sattel: Versandservice oder als Maßsattel mit Vorortservice

Sitzpofile im Überblick

Flachsitzer
Dressurbetonter Komfortsitz
Extratiefer Komfortsitz
Definierter, schmaler Dressursitz

Der Flachsitzer

Der aus der Mode gekommene Flachsitzer findet auch heute noch seine Freunde. Dieser Sitztyp gibt nur wenig Schwerpunkt und Sitz vor, sondern ermöglicht dem Reiter sich selbst auf dem Sattel zu positionieren. Damit bietet er dem Reiter nahezu uneingeschränkte Bewegungsfreiheit im Satte.

Der Flachsitzer ermöglicht eine maximale Gewichtsverlagerung durch das freie Becken. Dieses kann sich locker nach vorne und hinten bewegen. Der weniger geübte Reiter oder ein Reiter auf einem schwungvollen Pferd wird mit dieser Sitzausführung möglicherweise nicht den gewünschten Effekt erzielen.

Für Reiter aus der Gangpferdeszene haben wir aus dem Flachsitzer einen hervorragenden Gangpferdesattel entwickelt. Dieser zwingt den Reiter nicht "nach hinten" - durch die Freiheit des Beckens kann der Reiter seine Sitzposition jedoch ohne Probleme bewusst nach hinten verlagern. Auch als Vielseitigkeitssattel hat der Flachsitzer immer noch eine große Fangemeinde.

Auch für Reiter mit einer Leidenschaft für Wanderritte wird dieses Sitzprofil oftmals als sehr bequem emfpunden. Gerade die vielen Stunden im Sattel erfordern einen bequemen, komfortablen Sitz.

Wir fertigen diesen Sitzklassiker, mit den für uns typische Sitzkomfort, noch heute. Das Sitzprofil Flachsitzer kann in allen Modellen, unabhängig der Blattform, Sitzgrösse oder Sattelbaumlänge verwirklicht werden.

Der dressurbetonte Komfortsitz

Diese Sitzausführung hat sich zusammen mit dem Sattel OMEGA Mercedes entwickelt. Sie ist bis heute tausendfach bewährt und erprobt. Anfänglich fertigten wir diese Sitzform auch nur für das Modell Mercedes.

Dieser höchst bequeme, dressurbetonte Sitz basiert auf zwei Hauptmerkmalen:
Zum einen der etwas breitere Sitz im Bereich der Satteltailie. Dies beschreibt die Form des Sitzes dort, wo der Oberschenkel in die Hüfte übergeht. Diese etwas breitere Sitztalie lässt die Oberschenkel mittragen und setzt den Reiter bequem in den Sattel, wobei er die Hüfte auch nach hinten absenken kann. Zum anderen das ausgewogene Sitzprofil. Er fördert einen aufrechten Dressursitz, ohne den Reiter ständig in eben diesen hineinzusetzen. Diese Beiden Hauptmerkmale ergeben einen angenehmen Sitz, geeignet für unterschiedlichste Reitsportarten.

Die breite Sitztaille in Kombination mit dem ausgewogenen Sitz lassen die Beine fast automatisch in eine gemäßigt gewinkelte Possition fallen. So wird entspanntes, müheloses reiten ermöglicht. Stundenlange Ausritte oder anspruchsvolle Dressuraufgaben - beides ist mit dem Komfortsitz möglich. 

Dieser Sitztyp wird für alle OMEGA Sattelmodellen angeboten - unabhängig von der Blattform, Sitzgrösse oder Sattelbaumlänge.

Der extratiefe Komfortsitz

Der Komfortsitz wird auch in der Sitzausprägung extra-tief angeboten. Dieser bietet dem Reiter weniger Spielraum im Sattel und lässt das Abkippen des Beckens nur noch bedingt zu. Er rahmt den Sitz des Reiters auf diese Weise mehr ein. Im Vergleich zu dem reinen Komfortsitz ist er wesentlich dressurbetonter.

Der extratiefe Komfortsitz schiebt den Reiter immer wieder in eine aufrechte und dem heutigen Dressursitz entsprechende Possition. Lediglich die breitere Sitztaille und das Mittragen der Oberschenkel unterscheiden ihn noch vom klassischen Dressursitz.

Das Sitzprofil extratiefer Komfortsitz kann bei allen Modellen, unabhängig der Blattform, Sitzgrösse oder Sattelbaumlänge verwirklicht werden.

Der definierte schmale Dressursitz

Dieser schmale, definierte Dressursitz ist das Ergebnis jahrelanger Erfahrung und unzähliger Prototypen. Immer wieder wurden wir von Kunden aufgefordert einen in der Sitztailie schmalen richtigen Dressursattel zu fertigen. Ansich keine schwierige Aufgabe, wenn wir unseren Anatomic Sattelbaum bezüglich der Auflagefläche verkleinert und die Wirbelsäulenfreiheit verschmälert hätten. - Aber genau das wollten wir nicht. Denn wir sind überzeugt davonc, dass auch Dressupferde Anspruch auf einen komfortablen und rückenschonenden Sattel haben.

Wir wollten alle Positiven Atribute unseres Sattelkonzepts beibehalten. Das Ergebnis der definierte, schmale Dressursitz. Er überzeugt selbst eingefleischte Dressurreiter. Schmal tailliert setzt er den Reiter in eine optimale Dressurposition und lässt das Bei fast von selbst lang und tief fallen. Ein Absenken des Beckens wird bei diesem Sitzprofil nicht unterstützt. Durch eine großzügigere Wahl der Sitzgrösse jedoch bedingt ermöglicht. Der Reiter wird durch dieses Sitzprofil in eine aufrechte, dressurbetonte Sitzposition gebracht.

Die Sitzposition in unserem schmalen Dressursitz ist nicht nur für Profis eine willkommene Unterstützung. Auch Anfänger und fortgeschrittene Reiter auf gangfreudigen Pferden wird eine komfortable Sitzposition angeboten. Diese erleichtert es ihnen die Balance im Schwerpunkt des Pferdes zu finden und auch entspannt beibehalten zu können. So können sie sich ganz und gar der Hilfengebung widmen, ohne ständig ihren Sitz korrigieren zu müssen.

Entspanntes Dressurreiten mit maximalem Komfort für Pferd und Reiter.

Der extratiefe, schmale und definierte Dressursitz

Beim Bruder des Dressur Spezial wurde das Sitzprofil noch extremer geformt. Ein Absenken des Beckens ist hier bei korrekter Sitzgrösse nicht mehr möglich, aber auch nicht gewollt.

Kritiker würden ihn als Orthopädische Sitzhilfe bezeichnen - Doch auch dieser Sitz hat seine Berechtigung. Jedoch ist er nur für Reiter, die genau wissen was sie wollen.

Die Stärken dieser Sitzausformung kommen bei weiter ausgebildeten Pferden zum tragen.  Dort, wo der Ausbilder sich 100%ig auf sein Pferd konzentrieren will und sich ganz seinen Schenkel und Gewichtshilfen hingibt.

Gekoppelt mit den Pauschen die nach den Bedürfnissen des Reiters gefertigt werden lässt er Pferd und Reiter alle Lektionen mühelos ausführen und vermittelt ständig ein sattes und sicheres Sitzgefühl.